Zahn - Google

ALL DENTE - Bissfest ein Leben lang!

Zahn - Google header image 2

Kinder - Zahnprothesen

Januar 28th, 2013 · Keine Kommentare

 Extrem zerstörte Oberkieferfrontzähne durch den permanenten Gebrauch der Nuckelflasche mit kariogenem Inhalt ist ein zentrales Thema in der Kinderzahnheilkunde (Langhans I 2009). Man nennt dieses Phänomen „Early Childhood Caries“ (ECC) oder „Nursing Bottle Syndrom“. Milchzähne verfügen über einen in der Oberfläche prismenlosen, sehr weichen Schmelz und können daher der aggressiven Umspülung von Zucker und Säure durch die Nuckelflasche nicht stand halten. Resultat dessen ist die Zerstörung der Oberkieferfront- und Backenzähne (Wetzel WE 1981).  Eine zahnerhaltende Behandlung ist aufgrund der Zerstörung oft nicht möglich, betroffende Zähen müssen häufig extrahiert werden.

Das Fehlen von ZähnenDa fehlt doch was – besonders im Frontzahnbereich – führt bei den betroffenen Kindern zu Einschränkungen in der Sprache (Lispeln durch fehlerhafte Zungenlage), zu Wachstumsfehlbildungen in den entsprechenden Kiefern und zu Hänseleien (Margolis FS 2001, Einwag J 2002). Durch die Anfertigung kindgerechter Total- oder Teilprothesen können diese Probleme reduziert oder gänzlich behoben werden. Nach einer Abdrucknahme mit eigens für Kleinkinder entwickelten Löffeln erfolgt die Anfertigung des Zahnersatzes für Kinder im Labor. Wir integrieren in diese Kinderprothesen kleine Kinderprothesenzähne, die ein ästhestisch hochwertiges und funktionelles Ergebnis garantieren. Die Prothese kann dem Wachstum des Kindes entsprechend angepasst werden. Eine Transversalschraube oder Ähnliches ist bei der Gestaltung einer Prothese im Kleinkindesalter nicht von Nöten, da ab dem 3. Lebensjahr bis zum Zahnwechsel mit 6 Jahren in der Regel kein sagittales Kieferwachstum mehr stattfindet (Brodie AG 1953). Bei der Anfertigung einer Prothese im fortgeschrittenen Alter (ab 4. Lebensjahr) kann diese unter Umständen erforderlich sein.

 front_klein1ferrari_klein1

Literatur

Langhans I. Nuckelflaschenkaries. Ärzteblatt Sachsen, sächsische Landeszahnärztekammer, 2009.:11, 580-583

Wetzel WE. Zuckerteekaries - Eine neue form der Milchzahn karies bei Kleinkindern. Deutsceh Zahnärztliche zeitung 36, 1981;330

Margolis FS. The esthetic space maintainer. Compendium of  Continuing Education in Dentistry, 2001; 911-914

Einwag J. Zahnersatz Kinderkronen und –prothesen. PEinwag J, Pieper K. Praxis der Zahnheilkunde, Kinderzahnheilkunde. Urban & Fischer verlag, 2002; 213-224

Brodie AG. Late growth changes in the human face. Angle Orthodontist. 1948; 334

Tags: Allgemein